Deadline seit dem 05.06.1998 abgelaufen !


Gesellschaft für
Informatik e.V.
SOFTEC NRW Universität GH Paderborn

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen

Softwaretechnik (ST) 98

Paderborn, 7.9. - 9.9.1998

Tagungsleitung und
lokale Organisation:

Uwe Kastens,
Wilhelm Schäfer
Universität Paderborn

Programmausschuß:

K.-P. Löhr, FU Berlin (Vorsitz)

H. Böheim, Thyssen , Duisburg
P. Brössler, sd&m, München
J. Ebert, Uni Koblenz-Landau
J. Freytag, FH Hamburg
P. Forbrig, Uni Rostock
S. Hettegger, Dresdner Bank, Ffm.
E. Horn, Uni Potsdam
U. Kelter, Uni Siegen
C. Lewerentz, TU Cottbus
H. Lichter, ABB, Heidelberg
W. Mellis, Uni Köln
M. Mühlhäuser, Uni Linz
M. Nagl, RWTH Aachen
F. Paulisch, Siemens, München
D. Rombach, Uni Kaiserslautern
W. Schäfer, Uni Paderborn
H.-W. Six, Fernuni Hagen
G. Snelting, TU Braunschweig
J. Winkler, Uni Jena
H. Züllighoven, Uni Hamburg

Termine:

5.4.1998 Deadline für die
Einreichung von Beiträgen

19.6.1998 Benachrichtigung
der Autoren

3.8.1998 Einsendung von
Druckvorlagen

Aktuelle Informationen:

http://www.uni-paderborn.de/cs/ST98

Die vom Fachausschuß 2.1 - Softwaretechnik und Programmiersprachen - der Gesellschaft für Informatik und vom SofTec NRW durchgeführte Tagungsreihe hat sich als das deutschsprachige Forum zur Softwaretechnik etabliert. Unter Beibehaltung des hohen Niveaus der vorangegangenen Veranstaltungen soll die ST 98 wiederum offen für Beiträge aus allen Bereichen der Softwaretechnik sein und das Gespräch zwischen Wissenschaft und softwaretechnischer Praxis fördern.

Schwerpunktthemen der ST 98 sind:
+ Softwaretechnik für multimediale Systeme
+ Qualitätssicherung und Zertifizierung

Beiträge zu diesen Themen sind besonders willkommen, aber auch Beiträge zu anderen aktuellen Themen sind erwünscht, wie beispielsweise
- Validierung von Anforderungsmodellen
- Aufwandsschätzung und -messung
- Organisation von Software-Prozessen
- Entwurfsmuster und -gerüste (Frameworks)
- Wiederverwendung und komponentenbasierte Entwicklung
- Software-Architekturen und Architektur-Beschreibungssprachen
- Entwicklung für neue Plattformen (OODBMS, WWW, CORBA, ...)
- Werkzeuggestützte formale Methoden
- Erfahrungen mit neuen Programmieransätzen (Java, deklarative Sprachen)
- Testverfahren, -werkzeuge und -systeme
- Diagnose und Pflege von Software
- Dokumentation von Software-Entwicklung
- Reengineering: Modelle und Werkzeuge

Erbeten werden sowohl wissenschaftliche Originalbeiträge als auch Erfahrungsberichte, insbesondere aus industriellen Projekten, die Einsichten in die Leistungsfähigkeit von Verfahren, Methoden und Werkzeugen vermitteln. Die Beiträge sollen einen Umfang von 5000 Wörtern nicht überschreiten (eine Abbildung zählt 250 Wörter) und sind mit elektronischer Post im Postscript-Format an die Adresse st98@inf.fu-berlin.de einzureichen. Sollte dies in Ausnahmefällen nicht möglich sein, kann der Beitrag in 4-facher Ausfertigung an die folgende Adresse geschickt werden:

Prof. Dr. Klaus-Peter Löhr
Institut für Informatik
Freie Universität Berlin
Takustraße 9
14195 Berlin

Die angenommenen Beiträge werden in einem Tagungsband zusammengefaßt, der als Sonderheft der Softwaretechnik-Trends erscheinen wird. Es ist geplant, ausgewählte Beiträge in der Zeitschrift Informatik - Forschung und Entwicklung zu veröffentlichen.

Die Tagung wird ein Tutorienprogramm umfassen. Angebote zur Durchführung von Tutorien sind in Form einer Kurzbeschreibung von ca. 3 Seiten ebenfalls an den Vorsitzenden des Programmausschusses zu richten.

Am Rande der Tagung besteht die Möglichkeit, das 1996 eröffnete Computer-Museum zu besuchen, in dem in einer weltweit einmaligen Breite die Informationsverarbeitung von ihren Anfängen bis in die Gegenwart dargestellt wird.


sammy@uni-paderborn.de
Last modified: 28 Okt. 1997